Schule an der Heinrich-Strunk-Straße

Hygieneplan der Schule an der Heinrich-Strunk-Straße ab November 2020

 

Grundvoraussetzungen:

 

  • Alle zur Benutzung freigegeben Räume inklusive der Toilette haben ein Waschbecken, Seifenspender, Handtuchhalter und Abfallbehälter sowie Fenster zum Stoßlüften Ausnahme: Drei Räume im OGT, die über kein Waschbecken verfügen. Vorübergehende Nutzung der Waschbecken in den Nachbarräumen.
  • Alle genutzten Räume und mögliche Kontaktflächen werden durch die Reinigungskräfte entsprechend den Vorgaben des Schulamtes gereinigt.
  • Sitz bzw. Tischordnung beachtet wenn möglich die Abstandsregeln.
  • Im Gebäude und auf dem Schulgelände einschließlich der Toiletten tragen ALLE Masken.
  • Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 und 4 tragen auch am Sitzplatz Masken
  • Die Sporthalle kann genutzt werden. (Auf Kontaktsportarten wird verzichtet. Soweit kein Abstand eingehalten werden kann, tragen die Schülerinnen und Schüler Masken.)
  • Für Eltern und Besucher ist ein Betreten des Gebäudes und Schulgeländes nur nach Voranmeldung und in Begleitung einer Mitarbeiterin oder eines Mitarbeiters möglich.
  • Jede Klasse verfügt über eine Hygieneschutzwand.
  • Lüften alle 20 Minuten und während der Pausen.
  • Hygieneregeln hängen aus.
  • Der Kopierer steht in einem Raum mit Fenstern (Abstandswahrung + Lüftung).
  • Kinder, die klare Erkältungssymptome zeigen, dürfen in den ersten 24 Stunden nicht zur Schule geschickt werden bzw. müssen umgehend.abgeholt werden.
  • Es gibt auf dem Schulhof zugewiesene Aufstellplätze.
  • Der Schulhof ist in Zonen unterteilt (Pausen)

 

Maßnahmen:

 

  • Die Klassen stellen sich klassenweise auf dem Schulhof auf (markierte Fläche)
  • . Abholung und Bringung findet immer durch eine Lehrkraft bzw. Fachkraft statt. (Abstand der Reihen mindestens 1,5 m)
  • Gruppentische werden nicht gestellt.
  • Lehrerinnen und Lehrer bzw. Honorarkräfte etc. setzen im Klassenraum bei Unterschreitung der Abstandsregel von 1,5 m eine Maske auf.
  • Schüler und Personal betreten und verlassen nacheinander den Klassenraum
  • Händewaschen 20 Sekunden nach jedem Betreten des Klassenraumes (die Schülerinnen und Schüler nehmen zunächst ihren Sitzplatz ein und gehen nacheinander mit Maske zum Waschbecken)
  • Täglicher Verweis auf die Hygieneregeln.
  • Stoßlüften mindestens alle 20 Minuten, dies wird dokumentiert.
  • Das Tragen von Mundschutz am Sitzplatz ist nur für die Klassen 1 / 2 freiwillig.
  • Die Anwesenheit in jeder Lern oder Betreuungsgruppe sowie der Sitzplatz wird dokumentiert und 4 Wochen aufbewahrt.
  • Max. 3 Kinder dürfen die Toiletten mit Maske gleichzeitig betreten.
  • Kinder (und Eltern) können bei Bedarf eine Einwegmaske erwerben. Bei wiederholten Erscheinen ohne Maske müssen die Kinder abgeholt werden und es werden erzieherische Maßnahmen ausgesprochen.
  • Besucher und Eltern tragen auf dem Schulgelände und im Gebäude durchgängig Maske(auch in den Räumen bzw. am Sitzplatz).
  • Gäste desinfizieren sich vor dem Betreten des Gebäudes die Hände
  • Schriftliche Elterninformation
  • Tablets werden nach der Nutzung gereinigt.
  • Das Lehrerzimmer wird nur von max. 8 Mitarbeitenden gleichzeitig genutzt
  • Niesen und Husten in die Armbeuge, Nutzung von Einmaltaschentücher bei sofortiger Entsorgung in den Mülleimer (Hände waschen)
    Support:
    Alfried Krupp-Schulmedienzentrum